Wetter und Klima

Portugal ist ein Land mit großer regionaler Vielfalt. Die üppigen Wälder und Gebirge im Norden und Zentrum stehen in großem Kontrast zu den trockenen Ebenen und den Küsten und Stränden im Süden. Im Allgemeinen weist das Land das ganze Jahr über ein mäßiges Klima auf, mit langen heißen Sommern, warmen Frühlings- und Herbstmonaten und relativ milden Wintern, auch wenn die Temperaturen und die klimatischen Bedingungen jeweils von den regionalen Unterschieden bestimmt werden.

Der südliche Breitengrad Portugals ist der Grund für das mediterrane Klima des Landes. Der Sommer bringt perfekte Strandtage und viele Stunden Sonnenschein mit sich, mit Temperaturen, die durchschnittlich bei 28°C und oft weit über 30 Grad liegen. Die höchsten Temperaturen herrschen im Inland, und zwar in der Alentejo-Region und im Zentrum und Nordosten Portugals, wo der vom Meer kommende Wind nicht so viel Abkühlung bringt wie in der Algarve und den Gebieten an der Westküste. In der Algarve ist die Wassertemperatur des Meeres deutlich höher als an der Westküste.

Die Winter sind für Nordeuropa mild, mit Temperaturen, die in Porto durchschnittlich bei 10°C, in Lissabon durchschnittlich bei 12°C liegen und auf Meereshöhe selten den Gefrierpunkt erreichen. Die Winter in der Algarve sind besonders mild, mit einer Durchschnittstemperatur von 15°C und deutlich weniger Niederschlag als im Norden. Der meiste Niederschlag fällt in Portugal von November bis März, wobei er im grünen und bergigen Norden stärker ist. Schneefall ist in Portugal sehr selten, außer in den Berggebieten im Nordosten und in Portugals höchstem Gebirge, der Serra da Estrela, in dem sich Portugals einziger Skiort befindet.

Der Frühling und der Herbst bringen schönes, mildes Wetter mit sich, das sich perfekt zum Sightseeing und für Reisen im Inland eignet, um sich im Frühling die blühende Landschaft und im Herbst die Traubenlese anzuschauen. Die vereinzelten Schauer, die auftreten können, dauern für gewöhnlich nicht lange.

Wetter auf Madeira, Portugal

Jede Jahreszeit ist eine gute Zeit, um nach Madeira zu reisen. Diese subtropische Insel erfreut sich das ganze Jahr an einem hervorragenden Klima mit einer durchschnittlichen Sommertemperatur um 25°C und einer durchschnittlichen Wintertemperatur, die nur vier bis fünf Grad darunter liegt. Der Niederschlag im Winter ist in den höheren Regionen intensiver und die Wassertemperatur des Meeres ist ganzjährig angenehm, wodurch Madeira das ganze Jahr über ein perfektes Reiseziel ist.

Wetter auf den Azoren, Portugal

Die Azoren erfreuen sich aufgrund ihrer Breitengradlage ebenfalls an einem ganzjährig milden Klima. Die Temperaturen im Winter fallen auf Meereshöhe selten unter 16°C und der Sommer ist warm und feucht mit einer Durchschnittstemperatur von 25°C. Das ganze Jahr über kann Niederschlag auftreten, wobei er in den Wintermonaten intensiver ist.
Ihre Fotos

Banner


Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.