Algarve

Einer der Gründe, warum Portugals südlichste Region das ideale Weinbaugebiet ist, ist das sonnige Wetter, an der sich die Region fast das ganze Jahr lang erfreut. Die Algarve lockt nicht nur glückliche Urlauber an, die die Sonne genießen möchten, sondern sie ist auch ein Anbaugebiet für köstliche Rebsorten, die hochwertige Trauben hervorbringen.

Trotz der Nähe zu der Region Alentejo, in der es zeitweise viel kälter werden kann, ist die Algarve durch eine Berggruppe, die an der Grenze zu Spanien und an der Atlantikküste entlang verläuft, vor den raueren Wetterbedingungen geschützt. Dies verleiht der gesamten Region ein mediterranes Ambiente.

Der Wein wird hier auf verschiedenen Bodenarten angebaut, darunter Lehm-, Kalk- und Sandsteinboden und in einigen Gebieten sogar Schieferboden. Die Algarve ist eine Region mit einer langen Weinbaugeschichte und vier Städte sind für den Anbau von großartig schmeckenden Weinen bekannt: Lagos, Lagoa, Tavira und Portimão.

Zu den traditionell angebauten weißen Rebsorten gehören Fina, Síria, Arinto, Malvasia Fina und Manteúdo und zu den roten Rebsorten Castelão und Negra Mole. In den letzten Jahren haben neue Weingüter erfolgreich damit begonnen, das zu nutzen, was die Algarve zu bieten hat.

Banner


Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.