Transportindustrie

Tausende von fröhlichen Urlaubern kommen jede Woche an Portugals Flughäfen an und freuen sich auf eine fantastische Zeit an diesem einzigartigen europäischen Reiseziel.

Der Flughafen Portela in Lissabon, ein wichtiges Drehkreuz für Interkontinentalflüge, ist der Hauptsitz der portugiesischen Fluggesellschaft Transportes Aéreos Portugueses (TAP), die Linienverkehr bietet. Wichtige Nebenflughäfen befinden sich in Porto und Faro.

Wenn Sie in Portugal angekommen sind, gibt es verschiedene Beförderungsmöglichkeiten, um von A nach B zu kommen. Hier werden einige von ihnen vorgestellt.

Portugals Straßennetz

Portugals Straßennetz hat sich seit den 1970er Jahren enorm weiterentwickelt und im ganzen Land wurden Autobahnen und wichtige Straßen ausgebaut.

Eine vierspurige „auto-estrada“ (Autobahn) verbindet Lissabon und Porto, die Hauptstadt des Nordens, und ähnliche Strecken wurden von Porto und Lissabon nach Spanien gebaut. Fernverkehrsstraßen verbinden die größten Städte und reichen bis zur Grenze und zu den Häfen. Es gibt viele weitere Fernverkehrsstraßen in Portugal, alle Straßen, die mit einem „A“ („auto-estrada“) beginnen sind vierspurig. Nebenstraßen verbinden die Städte mit beinahe jedem Ort im Inland und mehrere der Hauptstraßen des Landes stammen noch aus der Antike.

Verkehrsmittel in Portugal

Eisenbahn

Die Eisenbahngesellschaft CP – Comboios de Portugal (Eisenbahnen von Portugal) betreibt den nationalen Schienenverkehr. Es gibt ein gut ausgebautes Netz, das das Festland sowie internationale Strecken mit Zügen nach Madrid, Vigo und Paris abdeckt.

Verschiedene Arten von Zügen fahren in die verschiedenen Regionen und verbinden alle großen Städte und Orte. Sie sind schnell, komfortabel, pünktlich und bieten eine relativ günstige Art zu reisen.

Busse

Mit dem Bus zu fahren kann eine preiswerte und bequeme Art sein, von A nach B zu kommen. Sie werden überall in den großen Orten und Städten Portugals Bushaltestellen sehen. Viele Besucher mögen es, diese Art des Reisens zu erleben und nutzen die günstigen Fahrkarten.

Seehäfen

Große Seehäfen befinden sich in Leixões, Aveiro, Lissabon, Faro, Figueira da Foz, Sines und Setúbal.

U-Bahn

Zusätzlich zu dem überirdischen Eisenbahnnetz gibt es auch ein unterirdisches Schienennetz, das in Lissabon und Porto von 06.00 bis 01.00 Uhr in Betrieb ist. Das U-Bahn-Netz der Hauptstadt erstreckt sich über die ganze Stadt und bietet eine großartige Möglichkeit, Lissabon zu erkunden. Einige der Haltestellen sind mit farbenfrohen bemalten Fliesen verziert, die sie in Kunstwerke verwandeln.

Taxis

Wenn Sie möchten, dass jemand anderes die Strapazen des Fahrens übernimmt, finden Sie in Portugal leicht ein Taxi. Halten Sie einfach Ausschau nach Taxis, die für gewöhnlich überall zu sehen sind. Sie sind üblicherweise cremefarben oder schwarz mit einem grünen Dach, letzteres sind die traditionelleren Taxis.

Wie üblich wird der Fahrpreis, der sich im Laufe der Fahrzeit erhöht, auf dem Taxameter angezeigt. Sie können den Fahrer immer im Voraus nach einem ungefähren Preis für eine bestimmte Fahrt fragen, um eine Vorstellung davon zu kriegen, wie viel sie kosten wird. Wenn Sie im Voraus per Telefon ein Taxi bestellen, ist eine zusätzliche Gebühr zu zahlen und auch für Gepäck wird (unabhängig von Größe und Gewicht) ein Aufpreis berechnet.

Autovermietung

Sich ein Auto zu mieten ist eine großartige Möglichkeit, das bezaubernde Portugal zu erkunden. Es gibt nichts Besseres, als selbst hinter dem Steuer zu sitzen und zu fahren, ohne auf jemand anderen angewiesen zu sein! Wenn Sie weitere Informationen dazu erhalten möchten, wie man ein Auto mieten kann und wie Sie ein günstiges Angebot erhalten, dann klicken Sie hier.

Banner
  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg


Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.