Humangeografie

Ein großer Teil der portugiesischen Bevölkerung lebt an der Küste. In Porto und Lissabon erreicht die Einwohnerzahl zuweilen 700 Personen pro Quadratkilometer.

Die Bevölkerungsdichte nimmt von Westen nach Osten und von Norden nach Süden ab und die Regionen im Landesinneren (Trás-os-Montes, Beiras, Alentejo und Serra Algarvia) weisen nur eine geringe Bevölkerungsdichte auf. Der Alentejo ist ein extremes Beispiel, denn die bevölkerten Zentren sind sehr klein uns sehr weit voneinander entfernt.

Portugal, das traditionell ein Auswanderungsland ist (etwa 5 Millionen Menschen portugiesischer Herkunft leben außerhalb Portugals), hat in den letzten Jahrzehnten viele Einwanderer aus Kap Verde, São Tomé und Príncipe, Angola, Mosambik, der Ukraine, Brasilien und Indien aufgenommen.

Banner


Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.